Freitag, 22. August 2014

Sommerfavoriten 2014.

Für einen Moment die Augen schließen und spüren wie die Sonne auf der Nasespitze kitzelt und der Wind das Haar zerzaust… diese Tage gehören nun leider der Vergangenheit an. Auch wenn dieser Sommer mir kaum Zeit für Pausen gelassen hat, habe ich die schönen Tage und das traumhafte Wetter sehr genossen und bin doch traurig, dass er sich so schnell von uns verabschiedet hat. Seine Gesellschaft hat mir sehr gut gefallen und ich hege die Hoffnung, dass es vielleicht eine kleine Romanze im – goldenen –  Herbst geben wird. Solange behalte ich die schönen Sommertage mit meinen Lieblingen in Erinnerung!


Kivvi Lemon Lip Marmelade (15ml/5,95€)
Alle Produkte des lettischen Familienunternehmen Kivvi enthalten Öl der Kiwisamen, welches reich an ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure ist. Diese reduziert den transepidermalen Wasserverlust und erhöhen dadurch die Hautfeuchte. Dank der leichten Textur ist der Tragekomfort der Lippencreme sehr angenehm und lässt sich auch gut als Basis für Lippenstifte verwenden. Und mit dem wunderbar frischen und spritzigen Citrusduft passt diese Lippenpflege perfekt zum Sommer!

benecos NATURAL SHINY LIP COLOUR „silky tulip“ (4,99€)
Ein wirklich gut gelungenes NK-Pendant zum Cubby Stick von Clinique sind die – neuen – SHINY LIP COLOURS von benecos. Die Kombination aus Lippenstift und –pflege gefällt mir schon lange, da ich zu trockenen und spröden Lippen neige. Darum ist dieses dezente und seidig schimmernde Rot ein alltäglicher Begleiter in der Handtasche. Die Textur ist sehr angenehm und pflegend auf den Lippen und der Auftrag gelingt durch die zarte Farbabgabe auch ohne Spiegel. Natürlich ist die Haltbarkeit auf den Lippen nicht besonders hoch, aber das erwarte ich von so einem Produkt auch nicht.

Benefit Hoola Bronzer (8g/34,99€)
Da ich nicht zu den Sonnenanbeterinnen zähle, die stundenlang am Strand liegen um braun zu werden (die offensichtlich schädlichen Aspekte dürften dabei klar sein) und nicht ganz als blasse Nase aus dem Sommer kommen möchte, habe ich zur risikofreien Alternative – dem Bronzer – gegriffen. Aufgetragen auf Wangen, Stirn und Schläfen verleiht er dem Gesicht eine dezente und natürliche Bräune. Der Hoola Bronzer lässt sich zudem sehr gut aufbauen und leicht auf der Haut verblenden.


Logona Kokosöl (45ml/5,95€)
Sonne, Wind und Meer strapazieren meine Haare und insbesondere die Spitzen sehr. Nach etlichen Versuchen mit Spitzenfluids die Haare wieder geschmeidig zu bekommen, habe ich eine ganz minimalistische  Lösung gefunden: Kokosöl. Ich bewahre es zurzeit im Kühlschrank auf, da Kokosöl ab einer Temperatur von 20 bis 25°C flüssig ist. Meistens verwende ich das Öl nach der Haarwäsche. Zunächst verreibe eine kleine Menge auf den Handflächen und streiche damit dann durch die handtuchtrockenen Haarlängen und insbesondere die Spitzen. Am nächsten Morgen fühlen sich die Haare dann ganz weich an.

Wilkinson HYDRO Silk Rasierer (10€)
Nachdem ich jahrelang mit Einwegrasierer zufrieden war und eigentlich auch nie Probleme hatte, habe ich mir diesen Sommer meine ersten „richtigen“ Rasierer gegönnt. Und diese Investition hat sich wirklich gelohnt! Der Rasierer gleitet über die Beine und ich habe anschließend keine Schnitte, Verletzungen oder Reizungen. Dank des Serums fühlt sich die Haut ganz zart an und nicht so trocken, wie es früher war.

The Body Shop Raspberry Body Butter (200ml/16€) *
Ein himmlischer Himbeer-Duft den ich abgöttisch liebe! Fast immer habe ich diese Körperbutter nach der Rasur auf die Beine aufgetragen. Trotz der festen Konsistenz lässt sich die Körperbutter leicht verteilen und hinterlässt eine ganz weiche Haut. Wenn ich diesen Sommer mit einem Duft beschreiben würde, wäre es diese Körperbutter!

* limitiert

Was sind eure persönlichen Sommerfavoriten?

Lea.

Samstag, 9. August 2014

Sommerloch.

Es tut mir leid, dass der Blog momentan in einer – unfreiwilligen – Sommerpause steckt. Aber zur Zeit habe ich viel um die Ohren und als Student nun mal keine Sommerferien mehr… ich hoffe, dass sich dies bald ändern wird und ich den Blog wieder aus seinem Dornröschenschlaf aufwecken kann – bis dahin bin ich auf Twitter und Instagram aber weiterhin aktiv. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Restsommer!

Lea.