Samstag, 29. März 2014

Top 5 unter 5€.

Von alten Hasen bis junge Hüpfer ist alles vertreten, was eine große Gemeinsamkeit hat: meine Top 5 unter 5€!
Zu meinen Langzeitfavoriten zählt das alverde Augenbrauengel. Ich habe nicht mitgezählt, aber es sind schon einige, die ich aufgebraucht und immer wieder nachgekauft habe. Das Gel bringt meine Augenbrauen in Topform!

Auch die HiPP Babysanft Milk-Lotion ist schon länger in meinem Bad heimisch und zählt zu den Alltagshelden. Der Duft ist recht dezent und leicht süßlich. Die leichte Lotion ist sehr ergiebig und lässt sich streifenfrei auf der Haut verteilen. Dabei zieht sie super schnell ein und klebt nicht – was sie perfekt für den Morgen macht!

Die Burt’s Bees Lippenpflege „Pink Grapefruit“ ist zum anbeißen lecker und duftet zudem hervorragend! Einfach himmlisch fruchtig und leicht auf den Lippen. So lässt sich die Lippenpflege auch sehr gut als Base für den Lippenstift verwenden.

Natürlich ist es nichts neues, das ebelin mächtig aufgeholt hat und es gute Pinsel für kleines Geld gibt. Umso besser, dass sie in der Drogerie leicht erhältlich sind – wo es vor ein paar Jahren wirklich trostlos und kratzig aussah. Einer meiner Favoriten ist der Professional Puderpinsel. Er hat einfach alles, was ein guter Puderpinsel braucht – groß, weich und mit gutem Widerstand.

Den für mich relativ neuen Konjac-Schwamm von Jislaine Naturkosmetik habe ich schnell ins Herz geschlossen. Nachdem ich das erste Exemplar im Januar wirklich auf die Härteprobe gestellt habe – zwei Mal täglich im Gebrauch – durfte jetzt schon ein Zweiter bei mir einziehen. Den werde ich etwas schonender verwenden. Mit Hilfe des Schwammes wird die Haut ganz sanft von abgestorbenen Hautschüppchen befreit und die Foundation lässt sich anschließend viel besser in die Haut einarbeiten!

Produktliste:

alverde Transparentes Augenbrauen- und Wimperngel (7ml/3,95€)
HiPP Babysanft Milk-Lotion (350ml/3,79€)
Burt’s Bees Erfrischender Lippenbalsam mit Pink Grapefruit (4,25g/3,95€)
Ebelin Professional Puderpinsel (4,95€)
Jislaine Konjac-Schwamm (4,95€)

Liebe Grüße
Lea.

Dienstag, 25. März 2014

Ich bin dann mal auf Kur.

Im Februar habe ich mein Gesicht für vier Wochen – passenderweise hatte der Monat auch nur 28 Tage – auf Kur geschickt. Schon Anfang des Jahres habe ich eine kleine Probe-Kur gemacht und war sehr angetan von dem Ergebnis. Bei einem nächtlichen Onlineshopping-Ausflug habe ich die Dr.Hauschka Hautkur (jetzt Nachtkur) bestellt.  
Die Kur wird über 28 Tage – entspricht einem Hautzyklus – als fettfreie Nachtpflege angewendet. Für mich reichte pro Anwendung eine Ampulle, sodass ich von den 50 Ampullen lediglich 28 gebraucht habe. Da wäre es eventuell praktischer, eine Packung mit 56 Ampullen anzubieten – für zwei Kuren.
Anfangs hatte die Haut nach dem Auftrag noch etwas gespannt, aber mit jeder Anwendung habe ich gespürt, wie meine Haut wieder frischer und rosiger wurde. Insgesamt war das Hautbild am Ende wieder ausgeglichener – natürlich nicht perfekt Lupenrein, das kann nur die Werbung.  
vorher (1.2.2014) | nachher (28.2.2014)


Ich habe mich währenddessen sehr wohl in meiner Haut gefühlt und trage seitdem weniger Make-up bzw. nur mit leichter Deckkraft oder partiell einen Abdeckstift. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, die natürliche Schönheit in den Mittelpunkt zu stellen. Eine schöne Haut ohne die Illusion von Make-up. 

INCI:
Aqua, Rosa Damascena Flower Oil, Althaea Officinalis Leaf Extract¹, Aloe Barbadensis Extract¹, Kalanchoe Daigremontiana Extract¹, Anthyllis Vulneraria Extract¹, Helianthus Annuus Extract¹, Lilium Candidum Extract¹, Rosa Damascena Extract¹, Hamamelis Virginiana Extract¹, Mica¹, Royal Jelly¹, Mel¹, Silver¹, Sodium Chloride.
¹in verdünnter rhythmisierter Form

Ein paar Worte zu den Inhaltsstoffen: Hamamelis und Madonnenlilie wirkt adstringierend (= zusammenziehend), Wundklee und Rosenöl entzündungshemmend. Weiße Malve und Aloe Vera spenden der Haut Feuchtigkeit.

Für mich hat sich diese Hautkur wirklich gelohnt und ich werde die Kur in meine Hautpflege integrieren.


Produktliste:

Dr.Hauschka „Hautkur“ (50x1ml/53€)

Liebe Grüße
Lea.

Mittwoch, 19. März 2014

Kleiner Haul.

Momentan bin ich in Aufbruchsstimmung was Kosmetik- und Pflegeprodukte betrifft. Die Alltagsroutine hat mich bein vielen Produkten eingeholt, auf Dauer wird es etwas eintönig im Bad. Selbstverständlich ist es per se nicht negativ, einige Produkte haben sich über lange Zeit gut bewährt und ich möchte nicht auf nicht sie verzichten. Aber es bringt ebenso viel Spaß, neues zu entdecken/ausprobieren und die Produktvielfalt ist schier endlos!

Seit kurzem hat Budni die Körperpflege von Urtekram im Sortiment. Die Pflegeprodukte des  ökologischen Großhändlers aus dem jütländischen Mariager in Dänemark sind ECOCERT-Zertifiziert und frei von Tierversuchen. Aufgrund des recht günstigen Preises war ich fast dazu verleitet das ganze Sortiment mitzunehmen, habe es aber dann doch zunächst auf die Körperlotion der „Nordic Birch“-Serie beschränkt – für mich der zarte Duft von Frühling! Mein erster Eindruck: Die Textur fühlt sich angenehm leicht an und lässt sich einfach auf der Haut verteilen. 

Das Konzept der Bodylotion zum Abduschen ist schon etwas älter und auch Balea hat ebenfalls entsprechende Produkte auf den Markt gebracht. Ich habe die reichhaltigere Variante, das Dusch-Soft-Öl Balsam für sehr trockene Haut, mitgenommen. Vor längerer Zeit hatte ich das „Urprodukt“ von Nivea getestet, welches mich allerdings nicht überzeugen konnte. 

Aus dem neuen alverde-Sortiment hat mich nur wenig interessiert, bei  Lupa gibt es einen ersten Eindruck zu den Neuheiten. Da meine Hände zurzeit sehr trocken sind, durfte das neue Handpflegeöl mit. Das kleine Fläschchen mit Pipette gibt dem Öl einen luxuriösen Eindruck und duftet dank Aprikosenkernöl zudem sehr angenehm. Für die Hände sind 2-3 Tropfen völlig ausreichend, das Öl zieht relativ schnell ein und hinterlässt keinen unangenehm klebrigen Film auf der Haut. Zur Pflegewirkung kann ich jetzt noch nicht viel sagen, würde sie aber als solide einstufen.

Die Lavera 2-In-1 Reinigungsmilch aus der „Basis-Sensitiv“-Serie ist zwar kein neues Produkt, jedoch stand es schon eine Weile auf meiner Einkaufsliste. Eigentlich verwende ich zum Abschminken ein Reinigungsgel, bin allerdings zuletzt unzufrieden gewesen, da meine Haut anschließend sehr trocken war und zu kleinen Schüppchen neigte. Zu meiner aktuellen Gesichtspflegeroutine folgt demnächst ein separater Beitrag.


Produktliste:

Urtekram „Nordic Birch“ Körperlotion (245ml/7,99€)
Balea Dusch-Soft-Öl Balsam (400ml/2,95€)
alverde Handpflegeöl (13ml/2,95€)
Lavera 2-In-1 Reinigungsmilch (125ml/5,45€)

Liebe Grüße
Lea.

Sonntag, 16. März 2014

„Lieblingsstück“ – 4. Testwoche

Mit der vierten und letzten Testwoche geht das Projekt „Lieblingsstück“ zu Ende. Die Zeit ist dabei – dank der vielfältigen und spannenden Aufgaben – unheimlich schnell verflogen. Und vielleicht bietet sich irgendwann wieder die Möglichkeit für so ein schönes Projekt.
Die letzte Aufgabe stand unter dem Thema: chices Alltagsoutfit. Passend dazu habe ich eine lockere Bluse und einen schwarzen Tube-Rock gewählt. Das Ergebnis ist ein elegantes und zugleich recht lockeres Outfit. Da ich nur wenig Schmuck trage – lediglich eine goldene Kette mit Vogelmotiv – verwende ich als zusätzliches Accessoire einen leichten roten Lippenstift. 

Liebe Grüße
Lea. 

Mittwoch, 12. März 2014

Frühlingsboten.

Momentan bin ich voller Frühlingsgefühle und kann es kaum abwarten wieder leichte Kleider und frische Farben zu tragen. Auch was das Thema Beauty betrifft, bin ich im Frühlingsmodus – Eis und Sonnenbrille sind schon perfekt in den Alltag integriert und habe dazu noch grandiose Produkte gefunden. 
 
Für den Frischekick am Morgen liebe ich den "T’ai Chi"-Duschschaum von Rituals (die Variante "Yogi Flow" ist ebenfalls klasse).  Der Grüne Tee in Kombination mit weißem Lotus riecht zuerst leicht herb und später auf der Haut angenehm blumig-frisch – für mich ein erwachsener Duft.

Das Make-up halte ich momentan im Alltag recht dezent und setzt auf den natürlichen Look: „weniger ist mehr“ – mein Motto für dieses Jahr! Dafür ersetze ich an manchen Tagen die Foundation durch Concealer und Abdeckstift. Die neuste Entdeckung ist der SANTE Coverstick "No. 01 light". Der Stift ist cremig aber nicht schmierig und verschmilzt ganz leicht mit der Haut. So lassen sich Rötungen und kleine Unreinheiten leicht kaschieren. Ein perfektes Allroundtalent für die Handtasche! 
Dazu habe ich eine neue Rouge-Liebe von Dr.Hauschka aus der Chorus LE. Das seidige Matte & Shimmer Blush Trio besteht aus wunderschönen gut pigmentierte Frühlingsfarben und bringt lebendige Frische ins Gesicht. „confident berry“ ist leicht irisierend, „ecstatic pink“ matt und „magic sandstone“ leicht schimmernd und kann auch als Bronzer verwendet werden. Die Kombination aus allen Farben ergibt ein leicht warmes Rosé mit zartem Schimmer. 

Von essence gibt es in der aktuellen „bloom me up! tools“ Trend Edition (exklusiv bei Müller & Budni) neue Pinsel zu einem unschlagbar günstigen Preis und das Design ist dazu noch wunderschön! Die Pinsel sind aus ganz weichem Synthetik-Haar und sehr zu Empfehlen! Meine Favoriten sind der big powder brush (groß mit gutem Widerstand) sowie der blush brush (flat top und mittlerer Widerstand), welchen ich für die Foundation „zweckentfremde“. 

Produktliste:

Rituals "T'ai Chi" Duschschaum (200ml/8€)
Dr.Hauschka Matte & Shimmer Blush Trio (9g/23€) *
SANTE Coverstick "No. 01 light" (2g/8,45€)
essence big powder brush "Lovely Lavender" (2,95€) *
essence big powder brush "Chaising Lacy" (2,75€) *

* limitiert

Liebe Grüße
Lea.

Freitag, 7. März 2014

"Lieblingsstück" – 2. & 3. Testwoche

In der 2. Testwoche ging es der Strickjacke an die Wäsche und wurde einem Waschtest unterzogen.
Dafür habe ich mich an den Pflegehinweis gehalten und mit Feinwaschmittel die Strickjacke per Hand gewaschen. Das ging alles problemlos über die Bühne. Allerdings braucht das gute Stück einen ganzen Tag zum Trocknen (es sollte dabei liegen und in feuchtem Zustand in Form gezogen werden)! Man sollte also die Zeit gut einplanen, wenn man die Jacke für einen wichtigen Anlass tragen möchte. Anschließend habe ich noch ein paar Handgriffe mit dem Bügeleisen getätigt, um sie wieder in die alte Form zu bringen. Nach der ganzen „Prozedur“ erstrahlt die Strickjacke wieder in voller Pracht und sitzt immer noch perfekt! 

Die 3. Testwoche war für mich eine etwas größere Herausforderung: Es sollte ein sportliches Outfit werden. Daran angelehnt war schon mein Outfit aus der 1.Testwoche. Also wurde der Kleiderschrank nochmal unter die Lupe genommen und schließlich habe ich mich für die schwarze Jeans, lockeres Print-T-Shirt und meinen neuen Nike „Internationalist“ in Türkis entschieden. Auch wenn das Outfit dem ersten recht ähnlich ist, liebe ich es und mag die Kombination sehr!

Liebe Grüße
Lea.