Dienstag, 30. Juli 2013

XXL-Aufgebraucht.

Die Prüfungen sind nun endlich vorbei und ich habe wieder Zeit zum Bloggen! Darüber freue ich mich riesig und zeige euch nun mein XXL-Aufgebraucht. Denn es hat sich in den vergangenen Monaten so einiges bei mir angesammelt. Bei der Masse will ich keine großen Worte verlieren und fange gleich den Produkten an:


Melvita Shampoo normales Haar (200ml/8,50€)
Dieses Shampoo hat mir sehr gut gefallen. Es ließ sich leicht auftragen (es schäumt auch ganz gut) und ist außerdem sehr mild. Meine Haare haben sich danach sehr weich und gepflegt angefühlt. Der Duft erinnert mich an die Kräuterbonbons von Ricola.
Nachkaufen: Ja.

Rituals Magic Touch Körpercreme (70ml/5,50€)
Ich finde den Duft und die Pflege ganz angenehm aber ich bin nicht 100%tig von der Körpercreme überzeugt. Im ersten Moment fühlt sich die Haut sehr weich und gepflegt an. Aber nach einer Weile verschwindet dieses Gefühl.
Nachkaufen: Nein.

Melvita Mizellar-Reinigungswasser (200ml/discontinued)
Hier habe ich es einfach nicht geschafft, das Produkt bis zum Haltbarkeitsdatum aufzubrauchen. Gut ¼ des Reinigungswassers sind noch in der Flasche. Mir wurde aber von Melvita empfohlen es nicht länger als angegeben zu verwenden (da in NK ja keine starken Konservierungsstoffe vorhanden sind). Ich hab das Reinigungswasser sehr gerne morgens verwendet und es trocknet die Haut auch nicht aus (ohne Alkohol!). Leider wurde es von Melvita in dieser Form aus dem Sortiment genommen.
Nachkaufen: Ja (wenn es möglich wäre).

neobio Vitamin Kräuter Shampoo (200ml/5,95€)
Meistens habe ich dieses Shampoo in Kombination mit dem Melvita Shampoo verwendet. Es duftet sehr angenehm nach einer Kräutermischung und sorgt für eine intensive Reinigung. Damit ist es für mich im alltäglichen Gebrauch zu stark. Für eine gründliche Haarwäsche, wenn ich z.B. viel Haarspray etc. verwendet habe, eignet sich dieses Shampoo hervorragend. Auch wenn neobio eine NK-Marke ist, dieses Produkt ist nicht als Naturkosmetik zertifiziert.
Nachkaufen: Jein.

alverde Glanz-Spülung Zitrone Aprikose (200ml/2,25€)
Nachdem ich eine Weile ganz ohne Spülung ausgekommen bin, haben meine Haare aber wieder nach etwas mehr Pflege verlangt. Mit dieser Spülung habe ich schon früher gute Erfahrungen gemacht und kann dies jetzt nochmal bestätigen (eine zweite ist schon in Gebrauch). Die Spülung lässt sich sehr gut in den Haaren verteilen und ausspülen. Letzteres ist für mich auch immer ein wichtiges Kriterium, da ich schon mit einigen Spülungen ewig unter der Dusche zu kämpfen hatte. Für das schmale Geld kann man jetzt keinen wawaboom-Glanz erwarten, aber es erfüllt seinen Zweck sehr gut. Die Haare lassen sich danach auch wunderbar leicht kämmen.
Nachkaufen: Ja.

Korres Körpermilch Jasmine (200ml/12,95€)
Endlich habe ich das Produkt aufgebraucht. Zu Beginn war ich ganz begeistert von dieser Körpermilch und habe sie sogar in meinen Jahresfavoriten 2012 erwähnt. Aber jetzt bin ich nur noch froh, dass sie leer ist. Die Pflegewirkung ist bei diesem Preis einfach schlecht und den Duft konnte ich auch irgendwann nicht mehr riechen – obwohl ich Jasmin ansonsten sehr gerne mag.
Nachkaufen: Nein.

alverde Pflegedusche Fangipani (200ml/1,45€)*
Dieses Duschgel riecht 1zu1 wie die Flüssigseife Tiaré Mimosa (LE), die es leider nicht mehr gibt. Ich finde das Duschgel durchschnittlich wie alle Duschgels von alverde. Sie haben meistens einen ganz schönen Duft aber keine besondere Pflegewirkung o.ä.
Nachkaufen: Nein.

Logona Pflege Shampoo Brennnessel (75ml/1,99€)*
Ursprünglich fürs Reisen gekauft, steht schon die Originalgröße im Bad. Mir gefällt das Shampoo sehr gut, es kommt der Reinigungsintensität dem von neobio sehr nahe, ist aber nicht zu stark. Der Duft mag für manche etwas gewöhnungsbedürftig sein – etwas herb, typisch Brennnessel.
Beim Schreiben ist mir aufgefallen, das „Brennnessel“ nach aktueller Rechtschreibung mit 3 „n“ geschrieben wird und Logona nur 2 „n“ verwendet. Dies sollte eventuell mal geändert werden.
Nachkaufen: Ja.

Rituals Gingo’s Secret Handbalsam (75ml/10€)
Es wird als „extra reichhaltiges und reparierendes Handbalsam“ beschrieben. Das würde ich so nicht ganz bestätigen. Sie hat schon eine gute Pflegeleistung und zieht auch schnell ein, aber eine superintensive Pflegewirkung konnte ich bei mir nicht feststellen. Vielmehr musste ich nach ein paar Stunden wieder nachcremen. Dafür finde ich sie unterwegs umso praktischer (dazu gibt es auch ein kleines DIY von mir). Die Hände werden gepflegt ohne das bekannte Problem, wenn man Ewigkeiten nichts anfassen oder festhalten kann.
Nachkaufen: Jein.

HiPP Babysanft Pflege-Öl (200ml/2,48€)
Ahhh ich liebe dieses Pflege-Öl! Damit wird die Haut wunderbar zart, wie ein Baby-Popo. Ich habe das Öl sehr gerne nach der Rasur (natürlich an den Beinen!) benutzt. Es braucht eine Weile bis es vollständig eingezogen ist, daher habe ich es immer abends aufgetragen. Das Öl riecht auch sehr angenehm und nicht ganz so „typisch Baby“ wie bei manchen anderen Marken.
Nachkaufen: Ja.

Dr.Hauschka Gesichtsöl (5ml/3,50€)
Zunächst war ich etwas irritiert, das für ölige Haut ein Öl vorgesehen ist. Aber ich konnte nach einiger Zeit (das Öl ist sehr ergiebig) feststellen, dass meine Haut selbst nicht mehr so schnell ölig wurde. Als Make-up-Grundlage eignet es sich für mich nicht, aber ich habe das Öl sehr gerne an Make-up-freien-Tagen verwendet. Es duftet sehr angenehm nach Kräutern. Ich merke schon, ich habe es irgendwie mit den Kräuterdüften…
Nachkaufen: Sommer nein, Winter ja.

Dr.Hauschka Rosencreme leicht (5ml/3,50€)
Auf die Reisegröße ist schnell die Originalgröße als Sommer-Tagespflege gefolgt. Denn ich war mit der Gesichtscreme Melisse (ebenfalls von Dr.Hauschka) nicht mehr ganz so zufrieden. Es haben sich ein paar Hautunterlagerungen gebildet. Dafür benutze ich sie gerne abends punktuell auf Rötungen und kleinen Pickelchen, die sind am nächsten Morgen schon deutlich reduziert.
Meine neue/alte Liebe ist daher wieder die Rosencreme leicht, dessen wunderbaren Rosenduft ich einfach göttlich finde.
Nachkaufen: Ja.

*limitiert

Liebe Grüße
Lea.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen