Freitag, 31. Mai 2013

Quick-Tipp: Handcreme to go DIY.

Eine Sache die in meiner Handtasche nie fehlen darf: Handcreme. Denn ich mag es gar nicht, wenn meine Hände & Nagelhaut trocken sind. Dafür kaufe ich auch regelmäßig eine Handcreme als Reisegröße. Allerdings sind diese oft im Verhältnis zur Originalgröße ziemlich überteuert. So bin ich auf eine preisgünstige und umweltfreundliche Lösung gekommen: ein DIY für die Handcreme to go.
Dafür eignen sich prima eine – gefühlt – aufgebrauchte Handcreme und/oder Probiergrößen bzw. Gratisproben. Ich habe hier mein „aufgebrauchtes“ Rituals „Ginkgo’s Secret“ Handbalsam verwendet. Das sich auch ganz gut für Unterwegs eignet, da die Creme sehr schnell einzieht.
Zusätzlich braucht ihr noch kleine Tiegelchen (z.B. die Reisegrößen aus der Drogerie), einen Löffel und eine Schere.
Eigentlich hatte ich das Gefühl die Handcreme ist schon leer, denn mit der klassischen Methode habe ich kein Produkt mehr raus bekommen. Aber wenn ihr die Tube aufschneidet, werdet ihr noch recht viel Inhalt – der normalerweise verloren geht – vorfinden. Diesen habe ich dann mit dem Löffel aus der Tube geholt und in das kleine Tiegelchen umgefüllt. Eines ist damit fast komplett gefüllt gewesen. Zu diesem Rest habe ich dann noch die Handcreme aus der Gratisprobe gegeben und den Überschuss in einen zweiten Tiegel gefüllt.
Schon hat man ganz schnell und einfach seine eigene Handcreme to go.

Liebe Grüße
Lea.

Kommentare:

  1. Gute Idee, auch noch den letzten Rest gut zu nutzen und Handcreme kann man immer und übrall gut brauchen :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Man kann dies auch mit allen anderen Produkten (Bodylotion, Gesichtscreme etc.) machen. :)

      Liebe Grüße
      Lea.

      Löschen