Mittwoch, 24. April 2013

Vorsicht Gift!

Seit ein paar Tagen wird in den Medien verstärkt über Mascaras berichtet. Und das nicht über den positiven Effekt von schwungvollen voluminösen Wimpern. 
Es geht um verbotene Nitrosamine - sie sind Krebserregend! Durch Verunreinigung von Triethanolamin können diese entstehen. In vielen Mascaras wird Triethanolamin als Bindemittel verwendet. 


Die Tatsache, dass giftige Inhaltsstoffe in unseren Mascaras versteckt sein können, finde ich sehr erschreckend. Da wird oft vergessen welche Chemiebomben wir täglich Gesicht tragen. Ich habe nun die Inhaltsstoffe meiner Mascaras unter die Lupe genommen und ein schwarzes Schaf entlarvt: Die "Clum Defy" Mascara von Max Factor. Sie wird nun entsorgt. Noch ein Grund mehr für mich, wieder ganz zur Naturkosmetik zurück zu kehren! 

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema gibt es von hr-online: "Alarm im Schminkregal"

Wer seine Kosmetik genauer auf die Inhaltstoffe untersuchen will, ist auf codecheck.info richtig. 

Liebe Grüße
Lea.

Kommentare:

  1. Echt gruselig und ich bin so was von froh, bereits zwei sehr gute NK-Mascaras ausfindig gemacht zu haben.


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches sind denn deine Favoriten? :)

      Liebe Grüße
      Lea.

      Löschen
  2. Es regt sich momentan die halbe Bloggerwelt über Triethanolamin in Mascaras auf - und vergessen dabei alle, dass diese Verunreinigungen nichts neues sind. Gibt man bei Codecheck diesen Stoff ein, kommen über 3000 Ergebnisse dabei raus. Schädlich soll es ja wohl erst ab dem Grenzwert sein, aber wie viel dabei jeweils enthalten ist, kann man ja ohne Labor schlecht sagen...
    Betroffen sind dabei aber nur konventionelle Produkte, allerdings vom Billigsegment bis Highend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir in gewisser Weise schon recht geben, das Thema ist nicht neu (bereits 2007 erschien dazu ein Artikel von Ökotest). Triethanolamin selbst ist nicht gefährlich, nur wenn es durch Verunreinigungen - diese können wir Laien aber leider nicht selbst erkennen - zur Bildung von Nitrosaminen kommt. Denn dieser Stoff ist Krebserregend (da spielt die Dosis keine Rolle).
      Highend-Kosmetik bzw. ein hoher Preis bedeuten nicht, dass es qualitativ (bezogen auf die Inhaltsstoffe) bessere Produkte sind.

      Liebe Grüße
      Lea.

      Löschen