Montag, 11. März 2013

Preview: ebelin Neuheiten März 2013

Eigentlich wollte ich nicht mehr stumpf die Newsletter auf dem Blog zeigen (davon gibt es ja massig hier im Web). Aber hier muss ich eine Ausnahme machen, da es einfach fantastische Neuigkeiten sind. Es geht um die Neuheiten von ebelin
die neuen „Beautyhelfer“ wird es ab März in den dm-Märkten geben.

Ich zeige euch meine drei Highlights:




ebelin
"Professional Mineralpuderpinsel"

Mit seiner innovativen Stufentechnologie nimmt der ebelin Mineralpuderpinsel losen Puder hauchdünn auf. Das Ergebnis ist ein zarter Porzellan-Teint. Dabei sind die mikrofeinen, speziell zweistufig geschnittenen, synthetischen Pinselhaare außergewöhnlich weich zur Haut.

4,95 €








ebelin
"Professional Make up + Concealer-Pinsel"

Die dichten, hochwertigen und mikrofeinen Haare des ebelin Make-up und Concealer Pinsels sind extra weich. Ideal zum hauchdünnen und hygienischen Auftragen von Concealer und Make-up geeignet. Unentbehrlich für den perfekten Auftrag unter den Augen, auf der Nase und in der Nasolabialfalte. Für einen natürlichen Look kannst du das Make-up/den Concealer in mehreren hauchdünnen Schichten auftragen.

3,95 €




ebelin
"Professional Präzisions Make up Ei"

Schminken wie die Profis – mit dem latexfreien, antibakteriellen ebelin Professional Präzisions Make-up Ei. Einfach mit der abgerundeten Seite das Make-up auftragen und gleichmäßig verteilen. So werden Hautunebenheiten und Unreinheiten perfekt kaschiert.Mit der Spitze des Eis kannst du die Konturen am Haaransatz, an den Augenbrauen und Lippen perfekt verblenden. Es entsteht ein makelloses Make-up ohne Übergänge.

2,45 €

 


Mein Fazit:

Ich finde es klasse, dass das Pinselsortiment im Drogeriebereich erweitert wird (da gibt es noch viel Platz!). Ein kleines Schnäppchen könnte das Beautyblender-Dupe werden, wenn die Qualität dann auch stimmt. Da gab es ja zuletzt bei essence einen großen Flop.
Außerdem wollte ich schon immer mal so einen „Stinktier“-Pinsel ausprobieren. Der Make-up-Pinsel scheint ein interessanter Buffer-Brush zu sein. Da muss man aber mal schauen, wie groß er denn eigentlich ist – das kann man auf dem Pressebild nicht eindeutig erkennen.
Wenn ihr noch die anderen Produkte sehen wollt, lasst es mich bitte wissen!

Liebe Grüße
Lea.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen