Montag, 1. Oktober 2012

FreiTAG

Hallo ihr Lieben!

In der aktuellen Neon gibt es 99 Fragen die man sich mindestens einmal im Leben stellen sollte (laut Neon). Dabei kam mir die Idee einen TAG ins Leben zu rufen. Natürlich sind 99 Fragen etwas zu viel, deshalb habe ich mir 8 interessante Fragen rausgesucht. Mir ist leider noch kein passender Titel eingefallen, deshalb nenne ich ihn erst mal als Arbeitstitel „FreiTAG“.

Hier sind die 8 Fragen:

1. Womit solltest du aufhören?

Meine Finger ständig im Gesicht zu haben. Wenn ich vorm PC sitze, stütze ich mich mit einer Hand ab oder ich kontrolliere ob meine Augenbrauen nachwachsen. Wenn ich dann ein Härchen finde, nervt es mich solange, bis ich es entfernt habe. Außerdem tut es der Haut nicht gut, wenn die ganzen Bakterien von den Fingern im Gesicht landen. Deshalb sollte man sich auch immer vor dem Schminken, Eincremen etc. die Hände waschen.
Also Hände weg vom Gesicht!

2. Womit solltest du anfangen?

Ich sollte mehr auf meine Haltung achten. Die Sitzhaltung ist bei mir manchmal (vorallem wenn mich keiner sieht) katastrophal. Das sieht einfach fürchterlich aus. Man muss ja nicht gleich stocksteif wie ein Bleistift umherwandern aber ein gerader Rücken sieht wesentlich eleganter aus, als ein Buckel wie der Glöckler von Notre Dame.

3. Mit wem würdest du dein Leben für einen Tag tauschen wollen?

Puhh… diese Frage finde ich gar nicht so einfach. Mir fällt auch so keine konkrete Person ein, aber ich würde es interessant finden, mal einen Tag lang als Kommissarin bei der Kriminalpolizei zu arbeiten. Ich bin zwar auch ein großer Tatort-Fan (ohne Tatort am Sonntag ist das Wochenende nicht perfekt) aber ich frage mich oft, wie die wirkliche Polizeiarbeit aussieht. Ja, einen Tag lang Kommissarin sein, das wäre spannend!

4. Für was würdest du Werbung machen?

Meine Wahl würde auf Kaffee fallen. Ich liebe den Geruch von frisch gemahlenem Kaffee. Vielleicht in so einer hübschen Uniform wie bei Dallmayr Prodomo. :)

5. In welcher Zeit hättest du gerne gelebt?

Ich finde die Zeit des 19. Jahrhunderts sehr spannend, vor allem weil die Frauen so schöne Kleider getragen haben.

6. Was würdest du ändern, wenn du morgen zum Bundeskanzler gewählt würdest?

Ich würde alle Schulden abschaffen und die (Kinder)Armut beseitigen.

7. Welches Musikinstrument würdest du gerne spielen können?

Ich  habe in meiner Zeit als Schülerin Querflöte gespielt, würde aber gerne – wie meine Mutter – Klavier spielen können. Ich liebe vor allem den Klang des Klavieres und die Vielfalt von Stücken die man spielen kann.

8. Wenn du nur einen Song in deinem Leben hören könnest, welcher wäre das?

Ohje, sich auf einen Titel zu beschränken finde ich sehr schwer. Denn der Song darf einem ja nicht nach dem 100000000000 mal hören auf die Nerven gehen. Außerdem finde ich immer wieder tolle neue Lieder. Momentan würde ich wohl „Breathing Underwater“ von Metric wählen.

Das waren die 8 Fragen. Ich möchte auch gerne ein paar Leute taggen und zwar:







Natürlich dürfen auch alle anderen die Lust dazu haben mitmachen!


Liebe Grüße

Fräulein Hortensie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen