Mittwoch, 22. August 2012

Reise-Kosmetik


Hallo ihr Lieben!

Ich hatte im August die Chance, einen spontanen Urlaub am Meer zu verbringen und habe dazu natürlich nicht „nein“ gesagt. Kurzerhand wurden dann schnell ein paar wesentliche Produkte zusammengesucht, die mit in den Urlaub durften. Zu meiner Überraschung – ich habe sie davor nicht gezählt – sind es insgesamt genau 10 Teile geworden.  Es war auch genau die richtige Menge, nicht zu viel und nicht zu wenig. Die meiste Zeit habe ich sowieso kein Make-up benutzt, denn das lohnt sich bei einem Strandurlaub einfach nicht. Aber für manche Abende durften dann auch ein paar mehr Produkte verwendet werden.
Mein „Alltagslook“ bestand aus drei/vier Komponenten: Puder, Concealer, Augenbrauengel und manchmal Mascara. 


Gesicht

Da ich im Sommer sowieso braun werde, macht es für mich keinen Sinn Foundation mitzunehmen. Ich habe mich daher auf die alverde Camouflage (002 Beige) und das Dr.Hauschka Compact Powder (Translucent) beschränkt. Die Camouflage habe ich als Concealer verwendet und manchmal auch zum Abdecken von kleineren Hautunreinheiten. Auf ein Rouge habe ich komplett verzichtet.

Augen

Für die Augen habe ich als Farbakzente zwei Kajalstifte (06 eucalyptus dew & 07 mellow sienna aus der „Slow Mood“ LE) von Dr.Hauschka mitgenommen. Mit den Schwammapplikatoren konnte man ein tolles rauchiges Ergebnis erzielen. Natürlich darf die Mascara auch im Urlaub nicht fehlen. Ich habe die 2000 Calorie Mascara von Maxfactor verwendet. Sie hält sehr gut und man kann sogar – obwohl die Mascara nicht wasserfest ist – mit ihr schwimmen gehen. Solange man sich dabei nicht an den Augen reibt, „verschwindet“ die Mascara dann einfach ohne Panda-Augen zu verursachen. Das letzte Augenprodukt ist das alverde Augenbrauengel (Transparent). Meine Augenbrauen sind von Natur aus sehr dunkel, sodass ich auf einen Augenbrauenstift oder Puder verzichten kann. Mit dem Gel habe ich sie lediglich in Form gebracht. 

Lippen

Das meistbenutzte Produkt für die Lippen war mein Lippenpflegestift von benecos. Er fühlt sich sehr angenehm an und hinterlässt auch ein schön glänzendes Finish auf den Lippen (fast wie ein Lipgloss). Fürs weggehen habe ich dann noch den Clarins Instant Light Natural Lip Perfector (02) und den Clinique chubby stick (05 chunky cherry) mitgenommen. Besonders gerne habe ich den Lip Perfector verwendet, ich liebe dieses Produkt einfach!

Mein einziger Pinsel war der Kabuki (Matroschka meets Beauty LE) von alverde.  

Ich bin mit diesen 10 Produkten sehr gut ausgekommen und freue mich auch ein wenig, dass ich kaum Make-up getragen habe. Denn Natürlichkeit ist immer noch am schönsten!

Liebe Grüße

Fräulein Hortensie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen